(function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start': new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0], j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.data-privacy-src= 'https://www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f); })(window,document,'script','dataLayer','GTM-K8NVW4J');
Laden...

Die verlassenen Orte – Nic

Hamburg Fineart > Künstler > Die verlassenen Orte – Nic
„Suchen und Entdecken. Erkunden und Fotografieren. Die Atmosphäre eines jeden verlassenen Ortes spüren und auf den Bildern wiedergeben. Das treibt mich an, das macht mir Spaß!“ – Nic – Die verlassenen Orte

Seit 2011 erkundet Nic verlassene Orte und zeigt die Fotos öffentlich. Er hat unzählige Orte in vielen Ländern besucht und war sogar mehrere Tage in der Sperrzone von Tschernobyl, um dort Aufnahmen zu machen. Mittlerweile ist er der bekannteste Lost-Places-Fotograf und zeigt dem Betrachter seiner Motive gerne die unbekannte Schönheit von aufgegebenen und verlassenen Orten.

„Es ist mir wichtig, meine Gefühle und die Stimmung des Ortes auf den Bildern ausdrücken zu können.“ so Nic. „Blickwinkel, Ausleuchtung und auch die Nachbearbeitung sind meine Werkzeuge dafür.“ sagt Nic. Meist sind es mehrere tausend Kilometer die Nic zurücklegt, um auf der Suche nach spannenden verlassenen Orten neue einmalige Fotomotive zu sammeln.

Hier finden Sie Motive von Nic – Die verlassenen Orte auf Acryl, Alu-Dibond, Alu-Dibond Butlerfinish und Leinwand: